C2Nutri
Behandeln Sie Essstörungen mittels virtueller Realität

Behandlung von Essstörungen mittels virtueller Realität

Zur Behandlung von Dysmorphophobie, Magersucht, Fettleibigkeit oder anderen zwanghaften Essgewohnheiten mittels virtueller Realität

Entwickelt in enger Zusammenarbeit mit unseren wissenschaftlichen Teams aus Ernährungswissenschaftlern, Diät-Assistenten und Universitätsmedizinern, eröffnet die Anwendung C2Nutri die Bereiche der virtuellen Realität für Patienten mit Essstörungen.

Wir arbeiten an den Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Dysmorphophobie, sowie an der Erzeugung eines gesunden Essverhaltens. Die Anwendung C2Nutri richtet sich auch an Patienten mit Essstörungen (Fettleibigkeit, Anorexie, Bulimie), die ihre Essgewohnheiten regulieren oder korrigieren möchten. Wissenschaftliche Publikationen ansehen

Zusammenstellen von Mahlzeiten

Zusammenstellung von Mahlzeiten mittels virtueller Realität

Die Anwendung C2Nutri ermöglicht es Patienten und Therapeuten, gemeinsam an der Entwicklung und Zusammensetzung von Mahlzeiten zu arbeiten.

Sie können aus mehr als 80 Nahrungsmitteln wählen:

Snacks (Chips, Erdnüsse …), Getränke (Bier, Cola, Wasser …), Vorspeisen (Rohkostsalat, gebratenem Hühnerfleisch …), Hauptgerichte (Hamburger, Fischfilet …) Beilagen (Pasta, Reis, grüne Bohnen, Brokkoli …) und Desserts (Vanillecreme, Obst, Käse …)

Lassen Sie den Patienten eine typische Mahlzeit zusammenstellen und visualisieren Sie in Echtzeit die Nährwerte der einzelnen Lebensmittel. Dies ermöglicht es Ihnen, die Qualität der erstellten Mahlzeit zu korrigieren und allmählich die Essgewohnheiten Ihrer Patienten zu verbessern.

Vergleichen Sie mittels virtueller Realität Ihr Selbstbild mit einer Silhouette entsprechend dem eigenen BMI

Therapeuten können an der Dysmorphophobie der Patienten arbeiten, indem sie ihnen verschiedene Silhouetten visualisieren, so dass die Patienten zeigen können, wie sie aussehen / gern aussehen würden / nicht aussehen möchten.

Die Möglichkeit, die verschiedenen Avatare mit dem Selbstbild zu vergleichen, wird in der virtuellen Realität enorm erleichtert. Der Therapeut kann anhand seiner Beobachtungen und dem BMI den Patienten zu einem gesunden Selbstbild führen.

Übertragen des eigenen Körperbildes und das entsprechend dem BMI in die virtuelle Realität
Schlechte Essgewohnheiten korrigieren

Korrigieren Sie ihre schlechten Essgewohnheiten

In dem sich der Therapeut virtuell mit dem Patienten in einen Supermarkt begibt, sieht bekommt er die Ernährungsgewohnheiten aufgezeigt, sowie die wichtigsten Impulse diesbezüglich.

Die virtuelle Realität erlaubt Ihnen, Ihren Patienten in den Supermarkt zu begleiten, um ihnen bei der Auswahl der Nahrungsmittel und der Entschlüsselung der Produktetiketten zu unterstützen. Am Ende dieser Sitzung werden Sie in der Lage sein, Ihren Patienten einen Ernährungsplan zu erstellen, der aus Menüs besteht, die an deren Diät angepasst sind, sowie einen Einkaufszettel.

Virtuelle Umgebungen zur Behandlung von Essstörungen

Vergleich mit einem Avatar (Möglichkeit der Auswahl eines präzisen BMI um die wahrgenommene Silhouette und die echte Silhouette zu vergleichen)

Konfrontation mit verschiedenen Lebensmittelfamilien (Limonaden, Schokoladenriegel, Fast Food, Bonbons, Kekse, Snacks etc.)

Erstellung von  Mahlzeiten und Entwicklung von personalisierten Ernährungsplänen

Schulung zur Konfrontationstherapie mithilfe virtueller Realität

Sind Sie ein Therapeut? Direktor einer Institution? Gesundheitsfachmann? Zögern Sie nicht uns für weitere Informationen zu kontaktieren.

Kontaktieren Sie uns